Penetrationstest

Das vorhandene IT-System auf Herz und Nieren prüfen.

✓ TÜV-geprüft und zertifiziert

✓ persönliche Beratung

Definition Penetrationstesting

Das Ziel hinter Penetrationstests ist es, mögliche Angriffspotentiale in IT-Systemen aufzudecken.

Dazu werden bestehende Sicherheitsmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit überprüft und gegebenenfalls neue Sicherheitsmaßstäbe und -methoden definiert, um die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Hacks zu minimieren.

Ebenso wird dem Betreiber des jeweiligen Systems offenbart, welche möglichen Schäden durch den derzeitigen Sicherheitszustand der IT-Struktur auftreten könnten.

Zielgruppe für Penetrationstests

Die Zeiten, in denen sich Hacker ausschließlich auf Großunternehmen beschränkt haben, sind längst vorbei. Gerade bei kleineren Unternehmen lassen sich viele Hackpotentiale finden, da diese sich dieser Gefahr oftmals nicht genug bewusst sind.

Durch erfolgreiche Hacks können sensible Daten gestohlen oder Zugriffe zu notwendigen Konten gesperrt werden, was gravierende Folgen haben kann.

Deshalb sollte sich jeder, der in seinem Unternehmen IT-Infrastrukturen nutzt, sich mit dem Thema Penetrationstests auseinandersetzen.

Vorteile von Penetrationstests

Sie erhalten durch die objektive Prüfung Ihrer Systeme einen neutralen und doch aufschlussreichen Bericht über mögliche Gefahrenquellen, die sie beheben können und sollten.

Mit Ihrem Engagement im Bereich IT-Sicherheit zeigen Sie auch Ihrer Kundschaft, dass deren Daten bei Ihnen sicher sind.

Ferner ermöglicht Ihnen ein Penetrationstest auch eine Priorisierung von anstehenden Updates und Veränderungen in Ihrer IT-Infrastruktur. Somit sind Sie und Ihre IT-Abteilung in der Lage entsprechende Maßnahmen zum richtigen Zeitpunkt zu ergreifen.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das systematische Durchleuchten Ihres IT-Systems gleichzeitig auch die Grundlage für Transparenz schafft. Dadurch gelingt es Ihre IT-Projekte ganzheitlich zu planen.

Zu guter Letzt bleibt noch die altbekannte Betriebsblindheit zu erwähnen: Dank der Meinung eines unbeteiligten Dritten, können Sie bisher übersehene Defizite ausmerzen.

Unsere Leistungen in Bezug auf Penetrationstests

Wir bieten folgende Leistungen für Ihr Unternehmen an:

  • Prüfen und Bewerten Ihres IT-Sicherheitsniveaus
  • Ermitteln jeglicher Sicherheitsprobleme im System
  • Klassifizieren der Probleme in einer Risikomatrix
  • Festlegen von lösungsorientierten Maßnahmen
  • Schreiben einer ausführlichen Dokumentation
  • Sichern des IT-Systems durch regelmäßige Penetrationstests

Vorgehensweise bei Penetrationstests

Damit Sie schon im vornherein wissen, worauf Sie sich bei der Immerce Consulting einlassen, haben wir Ihnen die wichtigsten Schritte unserer Dienstleistung kompakt zusammengefasst:

Unverbindliches Erstgespräch

In einem ersten Gespräch wird Ihnen die Möglichkeit gegeben sich ein Bild von unserem Team zu machen und Ihr Projekt vorzustellen. Dabei werden auch wichtige Fragen geklärt, wie zum Beispiel:

  • Wer betreibt Ihre IT-Systeme?
  • Welche Art von IT-Systemen sind für Ihr Unternehmen im Einsatz?
  • Welche Tests sind rechtlich erlaubt?
  • Welche Voraussetzungen müssen noch geschaffen werden?
  • Welche externen Dritten sind über das Testing noch zu informieren?

Durchführung des Penetrationstests

Sobald alle notwendigen Vorkehrungen getroffen sind, geht es bereits ans Einrichten der Arbeitsumgebung. Üblicherweise fokussiert man sich beim Penetrationstest auf äußere Schnittstellen, über welche sich ein Hacker Zugriff auf die IT-Strukturen verschaffen könnte.

Die Penetrationstester überprüfen Ihre IT-Systeme auf Fehler in der Konfiguration und Schwachstellen in der Software.

Als Auftraggeber haben Sie zu jeder Zeit Einfluss darauf, welche Punkte in welcher Genauigkeit geprüft werden sollen.

Erstellen eines Ergebnisberichts

Nachdem die Tests erfolgreich durchgeführt worden sind, erstellen unsere Prüfer einen ausführlichen Ergebnisbericht.

Diesem können Sie dann entnehmen, an welchen Stellen Nachbesserungsbedarf besteht.

Des Weiteren enthält dieser Bericht auch eine Risikoanalyse, welche Sie auf die Wahrscheinlichkeit und Auswirkung des jeweiligen Problems hinweist.

Durchführung von Maßnahmenanalysen

Im Gespräch mit Ihnen definieren wir dann mögliche Maßnahmen, um den potenziellen Risiken entgegenzuwirken.

Dabei wägen wir stets die entstehenden Kosten und den resultierenden Nutzen ab, um Ihnen die bestmögliche Lösung zu liefern.

Da wir schon lange im Bereich IT-Sicherheit tätig sind, kennen unsere Experten bewährte Best Practices und können Sie dahingehend bestens beraten.

Wiederholen von Penetrationstests

Die erworbenen Erkenntnisse beim Penetrationstest stellen nur eine kleine Momentaufnahme dar.

Deshalb sollten Sie regelmäßige Überprüfungen durchführen, um die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen langfristig sicherzustellen.

Mögliche Verbesserungsmaßnahmen

Da sich in einem IT-System verschiedene Akteure aufhalten, gibt es auch viele Ansatzpunkte für Verbesserungen.

Als erster Punkt ist immer eine Verbesserung des Mitarbeiter-Know-Hows aufzunehmen. Angestellte gehen oft leichtfertig mit Unternehmensdaten und -systemen um, da sie sich den möglichen Gefahren nicht bewusst sind. Deshalb sollten Unternehmen regelmäßige IT-Sicherheitsschulungen für Ihre Mitarbeiter einplanen.

Ebenso sollte geprüft werden, ob alle verwendeten Systeme wirklich gebraucht werden und falls ja, ob diese auch auf dem aktuellen Stand der Technik sind. Durch fehlende Updates können sich Hacker leichter einen Zugriff auf IT-Systeme verschaffen, da wichtige Sicherheitsupdates schlichtweg nicht durchgeführt worden sind.

Unterschiede zu anderen Testverfahren

Neben dem Penetrationstest haben sich auch andere Methoden zur Prüfung der IT-Sicherheit entwickelt.

Vulnerability- und Security scans gehören genauso wieder Penetrationstest zu den Schwachstellenanalysen. Der Unterschied liegt hierbei aber in der Durchführung der Analyse.

Bei den Security- und Vulnerability scans werden IT-Systeme automatisiert durch gängige Programme auf aufgedeckte Sicherheitslücken und Probleme getestet.

Der Penetrationstest wird im Gegensatz dazu genau auf das jeweilige IT-System zugeschnitten und manuell durchgeführt. Es kommen sowohl spezielle Hacker-Tools als auch manuell geschriebene Angriffsmethoden zur Anwendung.

Deshalb ist beim Penetrationstesting das Planen und Durchführen durchaus zeitintensiver. Mit Hilfe des Penetrationstests können Sie daher aber auch neue, unbekannte Sicherheitslücken entdecken.

Menü
Beratung
Telefon
Beratung Pop-up
Datenschutzerklärung

Hiermit erteile ich meine Einwilligung, ein Angebot per Mail über die Dienstleistung von www.immerce-consulting.de zu erhalten. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Telefon:

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 08:00 – 17:30 Uhr